Feuerwehrseelsorger Feuerwehr Zimmern o.R.

“Helfen, Gespräche und beten”


Im Feuerwehralltag kann es immer wieder zu harten Begegnungen für die einzelnen Feuerwehrkameraden kommen. Es kann immer wieder Einsätze geben, bei denen die Feuerwehrkameraden mit schwer verletzten oder verstorbenen Personen konfrontiert werden. Dies ist für alle Beteiligten eine schwierige Situation, in der im Einsatz selbst nicht nachgedacht wird. Wenn der Einsatz vorüber ist und man wieder in die Ruhephase kommt, kommen einem die verschiedensten Gedanken in den Sinn. In dieser Situation ist es wichtig, miteinander zu sprechen und sich auszutauschen. Dieser Austausch ist besonders wichtig um das Erlebte zu verarbeiten. In einer solchen Situation kann der Feuerwehrseelsorger das Gespräch führen und leiten. Um eine gute Vertrauensbasis zu haben und offene Gespräche führen zu können ist es sinnvoll, wenn der Feuerwehrseelsorger aus den eigenen Reihen kommt.

Deshalb bemühte sich die Feuerwehr Zimmern o.R. um einen Feuerwehrseelsorger. Mit Erwin Burkard, Diakon mit Zivilberuf seit 1996, konnte dies 2003 realisiert werden. Erwin Burkard trat 2003 in die Feuerwehr Zimmern o.R. ein und besuchte 2006 an der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal den Lehrgang “Fachberater Seelsorge”. Um einen besseren Einblick über das Tun und Handeln der Feuerwehr zu haben besuchte er 2008 die Feuerwehr Grundausbildung und den Lehrgang Sprechfunker am Ausbildungsstützpunkt in Rottweil.

Heute ist unser Feuerwehrseelsorger einer von uns, der unser vollstes Vertrauen hat. Er steht uns jederzeit für Gruppen- oder auch Einzelgespräche aller Art bereit.

Mail: seelsorger [at] ffw-zimmern.org

Comments are closed.