#einszwölf
#einszwölf

Abteilungsversammlung Jugendfeuerwehr Zimmern o.R.

Foto:Privat v.l.n.r.: Jürgen Eberhardt KVF; Sebastian Roming KJF; Paolo Timpanaro; Andreas Roth; Carmen Merz; Alexander Heinrich; Emil Maser; Hardy Mink; Marc BurkardFoto:Privat
v.l.n.r.: Jürgen Eberhardt KVF; Sebastian Roming KJF; Paolo Timpanaro; Andreas Roth; Carmen Merz;
Alexander Heinrich; Emil Maser; Hardy Mink; Marc Burkard

 

Am Freitag den 13.05.2022 lud die Jugendfeuerwehr Zimmern o.R. zur diesjährigen Abteilungsversammlung ein. Es war nach gut zwei Jahren die erste seit 2020. Damals wollte man eigentlich das 25-Jährige Jubiläum feiern. Ein großes Kreiszeltlager mit einem verbundenen Festakt sowie einer anschließenden Party ist ja aus bekannten Gründen ausgefallen. Im Jahr 2022 tat man sich dann doch schwer, das Jubiläum als solches nachzuholen. So war es doch etwas in die Ferne gerückt. Also entschied man sich für eine Abteilungsversammlung in der Turn- und Festhalle von Flözlingen. Unter dem Motto 25+2=27 Jahre Jugendfeuerwehr Zimmern o.R. hielt man nun Rückschau auf die vergangenen 2 Jahre und auf viele tolle Aktionen, welche trotz Corona seitens der Jugendfeuerwehr durchgeführt werden konnten. Zusammenfassend hat man das beste aus der Situation gemacht um für die Kinder und Jugendlichen der Jugendfeuerwehr trotz allem etwas bieten zu können. Unter dem letzten Punkt „Wortmeldungen“ wurde es dann doch noch festlich. Bürgermeisterin Carmen Merz hielt ein Grußwort und dankte für das geleistete in den vergangenen Jahren. Ehrenkommandant Volker Schwab hielt einen Rückblick und hob die Wichtigkeit der Jugendfeuerwehr hervor. Alle Abteilungen profitieren von der Jugendfeuerwehr. Benjamin Grießhaber, stellvertretender Kommandant und erst seit kurzem im Amt, hielt einen kurzen Ausblick und dankte ebenfalls für die stets tolle Zusammenarbeit. Kreisfeuerwehrverbandsvorsitzender Jürgen Eberhardt überbrachte die Grüße des Landkreises. Jugendfeuerwehrwart Andreas Roth blickte auf seine nun 4 Jahre im Amt zurück. Es ist wichtig diese Jugendarbeit weiter voran zu treiben und aktiv zu bleiben. Bei den Grußworten sollte es dann aber doch nicht bleiben. Rebecca Deckart, Simon Eberlein und Maximilian Pfaff wurden in die Einsatzabteilungen Zimmern und Horgen verabschiedet. Anschließend folgte ein bis zuletzt geheim gehaltener Punkt, und zwar Ehrungen. So leitete Roth in seinem Grußwort in diesen Punkt direkt über. Es galt einigen Personen einen Dank auszusprechen. Gemeinsam mit Sebastian Roming, Kreisjugendfeuerwehrwart, verlieh Andreas Roth als stv. Kreisjugendwart folgende Ehrungen: Alexander Heinrich, erster Jugendfeuerwehrwart in Zimmern, erhielt für sein Tun in der damaligen Zeit einen Geschenkkorb überreicht. Leider ist Heinrich nicht mehr in einer Feuerwehr aktiv. So konnte ihm keine „offizielle“ Ehrung der Landesjugendfeuerwehr überreicht werden. Hardy Mink und Marc Burkard wurden mit der silbernen Ehrennadel der Landesjugendfeuerwehr Baden Württemberg ausgezeichnet. Beide waren ebenfalls aktiv an der Gründung und am Geschehen der Jugendfeuerwehr in den ersten Jahren beteiligt.
Bürgermeister a.D. Emil Maser wurde ebenfalls mit der Ehrennadel in Silber ausgezeichnet. Durch seinen Einsatz gründete er bereits in seiner Heimatgemeinde Haiterbach als Kommandant eine Jugendfeuerwehr. In Zimmern forderte und förderte er letztendlich als damaliger Bürgermeister die Gründung der Zimmerner Jugendfeuerwehr. Eine besondere Ehrung gab es für Paolo Timpanaro, Geschäftsführer der Firma Bauhaus AG in Zimmern. Er erhielt für seine seit langem anhaltende Unterstützung der Jugendfeuerwehr Zimmern o.R. die Floriansplakette der Landesjugendfeuerwehr Baden Württemberg. Neben der Unterstützung der Jugendfeuerwehr stellt Herr Timpanaro auch drei Einsatzkräfte im Alarmfall frei. Er trägt somit auch dazu bei, den Brandschutz in der Gemeinde sicher zu stellen.
Mit diesen Ehrungen holte man dann nun doch wenigstens einen kleinen Teil von dem 25-Jährigen nach. Man ist voller Hoffnung, zum 30-Jährigen wieder ein „normales“ Fest durchführen zu können.

Comments are closed.

#einszwölf #einszwölf