Weil im Notfall jede Minute zählt!

 
Rettungskette: Helfer-vor-Ort-Gruppe in Zimmern gegründet
 
Die Einsatzabteilung Zimmern hat eine Helfer-vor-Ort-Gruppe gegründet. Laut Landesrettungsdienstgesetz und Ersthelferverordnung sind dies ausschließlich ehrenamtliche Feuerwehrkräfte die eine wichtige Funktion in der Rettungskette einnehmen.

Zimmern ist durch seine Nähe zu Rottweil im Notfall meist gut versorgt. Wenn der Rettungswagen aus Rottweil kommt ist er nach wenigen Minuten in Zimmern und ein Einsatz von HvOs ist nicht sinnvoll und zulässig. In einigen Fällen kann es jedoch länger dauern, bis der professionelle Rettungsdienst am Notfallort eintrifft. Beispielsweise wenn beide rottweiler Rettungswagen schon im Einsatz sind und ein Rettungswagen aus einer anderen Rettungswache alarmiert wird. In diesen Fällen kommt seit dem 1. Juli die neu gegründete Helfer-vor-Ort-Gruppe der Feuerwehr Zimmern zum Einsatz. Sie wird über die integrierte Leitstelle Rottweil alarmiert. Außergewöhnlich ist, dass Sie nicht zu jedem Notfall in Zimmern hinzu alarmiert werden, sondern nur, wenn der Rettungsdienst eine verlängerte Eintreffzeit haben sollte.

Die ausgebildeten Ehrenamtlichen übernehmen die Versorgung des Patienten, bis der Rettungsdienst eintrifft. Sie führen lebenserhaltende Sofortmaßnahmen durch und betreuen die Patienten. Es waren bereits drei Rettungssanitäter und zwei Sanitätshelfer ausgebildet, so dass keine zusätzliche Ausbildung erforderlich war. Dabei steht den fünf Helfern die grundsätzlich notwendige Notfallausrüstung zur Verfügung. Sie werden vom Feuerwehrhaus weg mit dem Mannschaftstransportwagen ausrücken. Dieser hat einen Standard-Notfallrucksack in seiner Beladung.

Jedoch soll spendenfinanziert noch ein separater Notfallrucksack mit erweiterter Ausstattung sowie ein AED-Defibrillator angeschafft werden. Spendeninteressenten können sich gerne an ein Mitglied der Feuerwehr oder an das Bürgermeisteramt wenden.

Die Helfer-vor-Ort rücken auch in die drei Ortsteile im Eschachtal aus. Hier ebenfalls nur dann, wenn der professionelle Rettungsdienst die übliche Anfahrtszeit nicht einhalten kann.

Bürgermeisterin Carmen Merz freut sich als ehemalige Geschäftsführerin eines DRK-Kreisverbands über die Einrichtung der Gruppe: “Wir optimieren damit für die Bürgerinnen und Bürger in Zimmern mit den Ortsteilen die Rettungskette, denn jede Minute zählt in Notfall.”

Helfer vor Ort in Zimmern: Im Notfall zählt jede Minute – Rottweil & Umgebung – Schwarzwälder Bote – Schwarzwaelder-bote.de

Weil im Notfall jede Minute zählt: neue Helfer-vor-Ort-Gruppe in Zimmern – NRWZ.de

Comments are closed.