Abteilungsversammlung Jugendfeuerwehr Zimmern o.R.

Am Dienstag, den 28.01.2020 konnte Jugendwart Andreas Roth die alljährliche Abteilungsversammlung der Jugendfeuerwehr Zimmern o.R. in einem bis auf den letzten Stuhl besetzten Mannschaftsraum eröffnen.

Erfreut konnte er wieder viele der Eltern begrüßen. Aber auch alle Abteilungskommandanten und Kommandant Volker Schwab sowie die Bürgermeisterin Carmen Merz, Ortsvorsteher Matthias Sigrist und Manfred Haas sowie einige Gemeinde- und Ortschaftsräte nahmen an der Versammlung teil. Man blickte gemeinsam auf ein tolles Jahr 2019 zurück. Andreas Roth verlas in seinem Rechenschaftsbericht dabei Themen wie Ausbildung und Ausstattung der Jugendfeuerwehr. Auf die neuen Helme und Rückenschilder sei man besonders stolz. Es wurden einige Lehrgänge besucht und die Kinder der Jugendfeuerwehr stets weiter ausgebildet. Der Mannschaftsstand ist aktuell bei 19 Kindern. Zwei davon wechseln noch im Frühjahr zu den ak!ven. Aber es stehen schon zwei neue Mitglieder in den Startlöchern.

Aber nicht nur Feuerwehrtechnisches stand auf dem Programm. Schriftführerin Rebecca Deckart verlas einen mit einem Bildervortrag kombinierten Bericht. Aus Ihrem Bericht gingen die vielen Veranstaltungen und Ak!onen im Detail, aufmerksam verfolgt von allen Gästen, hervor. Man war sich einig, dass es ein sehr abwechslungsreiches Jahr war. Auch die Kasse wurde beim Adventsgrillen und mit dem verteilen der gelben Säcke wieder auf einen sehr guten Stand gebracht. Kassenprüfer Benjamin Haller konnte eine saubere und korrekte Kassenführung bestätigen. Volker Schwab, der ebenfalls an der Kassenprüfung teilgenommen hat konnte besten Gewissens die Annahme der Jahresrechnung empfehlen und führte diese auch durch. Sie wurde einstimmig angenommen.

Bei den Wahlen konnte Schriftführerin Rebecca Deckart noch für ein weiteres Jahr das vertrauen gewinnen. Mariella Haas wurde als Jugendsprecherin und Joshua Broghammer als ihr Stellvertreter neu in den Jugendfeuerwehrausschuss gewählt. Edwin Werwein wurde als Kassenprüfer eingesetzt. Unter dem Punkt „Verschiedenes“ blickte man nochmals auf die Abnahme der Leistungsspange und Jugendflamme Teil 2 beim Wettkampftag in
Sulz-Holzhausen zurück. Die Teilnehmer der Jugendflamme wurden hier mit einer Urkunde bedacht. Die Teilnehmer der Leistungsspange erhielten noch eine Uhr sowie die Leistungsspange als Bandschnalle für die Uniform, welche sie dann mit dem Übertritt in die ak!ve Abteilung erhalten. Die Kinder waren sehr erfreut über die Überraschung.

Ein Dank sprach Jugendwart Roth hier auch nochmals an die Jugendfeuerwehr Rottweil aus. Gemeinsam mit Ro#weil hatte man sich auf das Abzeichen vorbereitet und die Abnahme mit zwei gemischten Gruppen bestanden. Bürgermeisterin Merz dankte dem ganzen Team für das Engagement in dieser doch sehr wichtigen Jugendarbeit und sprach ebenfalls viel Lob an die Kinder aus. Kommandant Schwab schließ sich den Worten an und überbrachte die Grüße der Gesamtwehr. Er lobte das Engagement der Kinder vor allem derer welche die Leistungsspange errungen haben. Jugendwart Roth ging, bevor er die Versammlung wieder schließen konnte, noch kurz auf das Zeltlager am 22.05.-24.05.2020 im Ortsteil Horgen ein. Die Jugendfeuerwehr ist in diesem Jahr in einem Jubiläumsjahr.
25 Jahre Jugendfeuerwehr Zimmern o.R. wird das laufende Jahr prägen.

Bericht Kreisfeuerwehrverband Rottweil e.V.

Comments are closed.