Feuerwehrpräsident Albert Bürger

Ehrenbürger der Gemeinde Zimmern o.R.

 

Albert Bürger, der 1913 geboren war, wurde 1939 zum Kreisbaumeister ernannt und wohnte in Zimmern ob Rottweil. Nach dem 2.Weltkrieg wurde er Kreisbrandmeister und bekam den schwierigen Auftrag das völlig zerschlagene Feuerwehrwesen im Landkreis Rottweil zu reorganisieren. Nach dem unter seiner Regie 1949 in Schramberg abgehaltenen und in weitem Umkreis viel beachteten 1. Kreisfeuerwehrtag gründete er als Kommandant der Feuerwehr Zimmern o. R.(1950-1952) am 2. April 1950 sowohl den Landesfeuerwehrverband Württemberg-Hohenzollern als auch den Kreisfeuerwehrverband Rottweil wieder.

Schon ein Jahr später gelang ihm über die damalige Besatzungszonengrenze hinweg der Zusammenschluss mit den Feuerwehren Nordwürttembergs. Am 12. Januar 1952 kam es zur Wiedergründung des Deutschen Feuerwehrverbandes in Fulda, zu dessen Präsident Albert Bürger gewählt wurde. Diesen Vorsitz hatte er bis 1981 inne.

Im Internationalen Technischen Komitee für vorbeugenden Brandschutz und Feuerlöschwesen (CTIF) setzte er (1952-1978) ein größeres Mitspracherecht der Feuerwehren durch und war zuletzt als geschäftsführender Vizepräsident Initiator und Motor internationaler Feuerwehrwettkämpfe und Symposien über den “Eisernen Vorhang” hinweg.

Trotz dieser vielseitigen, teilweise hochpolitischen Aufgaben hat Albert Bürger nie die Verbindung zu den freiwilligen Feuerwehrangehörigen verloren. So war er unter anderem von 1955-1971 Kommandant der Feuerwehr Rottweil, Gründer und Vorsitzender des neuen Kreisfeuerwehrverbandes Rottweil nach der Kreisreform (1973-1975), Architekt und Bauherr des Feuerwehrerholungsheimes am Titisee (1954-1956) und Erneuerer der Gustav-Binder-Stiftung (1963).

Für seine großen Verdienste um das nationale und internationale Feuerwehrwesen hat Albert Bürger viele Ehrungen erfahren und wurde hoch dekoriert.

Die Gemeinde Zimmern ob Rottweil verlieh ihm anlässlich seines 70.Geburtstages am 13. Juni 1983 als Dank für den weiten Bekanntheitsgrad, zu dem er der Gemeinde Zimmern ob Rottweil verholfen hat, das Ehrenbürgerrecht. Am 16. März 1996 verstarb Albert Bürger im Alter von 83 Jahren. Ein original Berliner Feuermelder, der jahrelang in seinem Garten stand, steht seit dem Jubiläum im Jahre 2004 am Feuerwehrhaus Zimmern.

Comments are closed.