Ferienprogramm – Ein Nachmittag bei der Feuerwehr

Ein Nachmittag bei der Feuerwehr

Am vergangenen Freitag, den 31.08., kamen 16 Kinder aus unserer Gesamtgemeinde uns bei der Feuerwehr besuchen. Dem Wetter geschuldet mussten wir leider den Nachmittag im Feuerwehrhaus verweilen. Aber auch dort haben wir einiges erleben dürfen. So wurde die Feuerwehr an sich kurz vorgestellt und erklärt wie man die Feuerwehr denn im Notfall auch erreichen kann. Hier konnten die Kinder einen echten Notruf bei der Leitstelle absetzen. Ein Fahrzeug brennt vor dem Feuerwehrhaus. Der Disponent nahm die Lage zur Kenntnis und schon wurde die Feuerwehr alarmiert. Wie es weiterging durften die Kinder dann in der Fahrzeughalle erfahren. Wo zieht sich ein Feuerwehrmann um? Was muss dieser alles anziehen? Auf welches Fahrzeug geht er dann? All das wurde den Kindern gezeigt. Aber auch was mit den Fahrzeugen alles gemacht werden kann wurde besprochen. So staunten die Kinder nicht schlecht als es vom kleinen Wagen bis zu den großen einiges zu entdecken gab.

Dann wurde etwas das Geschick der Kinder abverlangt. So mussten beim Schlauchkegeln so viele Wasserflaschen wie möglich umgeworfen werden. Tatkräftig von den Mädels und Jungs der Jugendfeuerwehr wurde ein Schlauch nach dem anderen ausgerollt und die Flaschen abgeschossen. Nach einer kleinen Stärkung bei heißen Wienerle mit Weckle gab es noch die ein und andere Knobelaufgabe zu lösen. Zum Abschluss zeigten die Kids der Jugendfeuerwehr unseren Gästen noch wie man spezielle Knoten in der Feuerwehr macht.

Leider kam das Wasser an diesem Tage nur von oben. Dennoch war es ein gelungener und toller Nachmittag bei der Feuerwehr.

von Andreas Roth

Titelfoto: Stefanie Siegmeier | Textwerkstatt Rottweil

Comments are closed.