Feuerwehrfest der Gesamtwehr Zimmern 03.05.2015

 zu den Bildern

am vergangenen Sonntag feierte die Freiwillige Feuerwehr mit allen Abteilungen die Weihe des neuen Mannschaftstransportwagens mit Anhänger. Der ökumenische Gottesdienst in der Kirche St. Konrad wurde von Diakon und FW-Seelsorger Erwin Burkard und Pfarrerin Stromberg geleitet. Zahlreiche Feuerwehrangehörige, darunter auch die befreundeten Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Weingarten, nahmen am Gottesdienst teil.

Anschließend fand die Weihe auf dem Turnhallenvorplatz statt. Auch die im vergangenen Herbst gebraucht beschaffte Drehleiter wurde in den Segen eingeschlossen. Herr Bürgermeister Emil Maser und Feuerwehrkommandant Volker Schwab sprachen Grußworte. Sie stellten nicht nur die Notwendigkeit dieses neuen Fahrzeuges dar, sondern bedankten sich auch bei allen, die an der Beschaffung beteiligt waren. Ein besonderer Dank gilt der Firma ABS Trost aus Stetten, welche die Beklebung des Fahrzeugs ausführte und der Gemeinde spendete. Ein Bläserquartett des Musikvereins umrahmte die Weihe musikalisch.

Beim Frühschoppen und Mittagessen waren zahlreiche Feuerwehren aus umliegenden Gemeinden anwesend. Zur musikalischen Unterhaltung spielten die Lausitzer des Musikvereins Zimmern. Aus unserer Partnergemeinde Oberbärenburg konnte Ortsvorsteher Johne mit Gattin begrüßt werden. Als Überraschung besuchten uns die Kameraden der Feuerwehr Otterberg bei Kaiserslautern mit der ersten Zimmerner Drehleiter. Diese Drehleiter wurde 1995 nach Otterberg verkauft und wird heute als Oldtimer erhalten. 

Nachmittags wurde das Angebot an Kaffee und Kuchen rege in Anspruch genommen. An einem Infostand konnten sich die Besucher über die geltende Rauchmelderpflicht informieren. Die Jugendfeuerwehr hatte einige Aktionsstationen für Kinder und Jugendliche aufgebaut. Mit einem Löschfahrzeug konnten Kinder eine Rundfahrt machen und es konnten alle Fahrzeuge der Feuerwehr Zimmern besichtigt werden.

Drei Mal wurde ein Zimmerbrand vorgeführt. Dabei konnte in einem Container, der von der Feuerwehr Leonberg ausgeliehen wurde, jeweils ein Sofa angebrannt werden. Die Zuschauer konnte miterleben wie schnell sich ein Feuer entwickelt und ihnen wurde erklärt, wie sie sich im Brandfall verhalten sollen. Durch den Freiwilligen Gesamtwehrdienst wurde jeweils ein Löschangriff vorgenommen, um den Brand zu löschen. Da der Container an einer Seite offen war, konnten die Löschmaßnahmen hautnah mitverfolgt werden. Der Gesamtwehrdienst demonstrierte auch die technische Rettung einer eingeklemmten Person aus einem Pkw. Hierbei konnte die neue Rettungsschere erstmals in Gebrauch genommen werden. Weiterhin zeigte auch die Jugendfeuerwehr ihr Können, als sie ein Holzfeuer mit drei Strahlrohren schnell und effektiv gelöscht hat.

Trotz des teilweise regnerischen Wetter konnten zahlreiche interessierte Besucher und Zuschauer begrüßt werden. Darunter waren auch viele Kinder.

Die Feuerwehr Zimmern möchte sich bei allen Gästen recht herzlich für ihr Kommen bedanken. Wir hoffen ihnen gezeigt zu haben, dass alle Abteilungen gemeinsam ein schlagkräftiges, harmonisches Team bilden, auf das sie sich bei Tag und Nacht verlassen können.

 

zu den Bildern

Comments are closed.