H 1 – Kleintierrettung

Datum: 2. Mai 2019 
Alarmzeit: 07:34 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmelderalarm 
Dauer: 1 Stunde 30 Minuten 
Art: H 1  
Einsatzort: Zimmern Im Lachengrund 
Mannschaftsstärke: 13 Einsatzkräfte / Tierambulanz 1 Einsatzkraft 
Fahrzeuge: Florian Zimmern 1-46 , Florian Zimmern 1-33  
Weitere Kräfte: Tierambulanz  


Einsatzbericht:

Tierrettung in Zimmern

Ein nicht alltäglicher Einsatz rief vergangenen Donnerstag, den 02.05.2019 die Feuerwehr Zimmern o.R. auf den Plan. Gegen 07:34 Uhr ging die Meldung „Tierrettung“ seitens der Leitstelle bei den Kameraden ein. Mit 2 Fahrzeugen fuhr man zum Einsatzort und machte sich ein Bild der Lage. Eine Katze lag hinter einem Schuppen, durchbohrt von einer Gewindestange am rechten Hinterlauf. Das entkräftete Tier versuchte sich wohl selbst zu befreien was aber nicht gelang. Mit Bolzenschneider trennte man die Gewindestange durch, um das Tier aufnehmen und betreuen zu können. Das besondere an diesem Einsatz lag darin, dass aufgrund der schwere der Verletzung die Tierrettung des Landesverbandes Südbaden e.V. zu dem Einsatz hinzugerufen wurde. Nach Eintreffen wurde das Tier eben dieser vorhin genannten Tierrettung übergeben und gemeinsam die Erstversorgung des kleinen Patienten übernommen. Man arbeitete Hand in Hand. Nachdem die Katze quasi im „Tier-Rettungswagen“ stabilisiert und erstversorgt wurde kam sie mit diesem dann in eine Tierklinik. Nach aktuellem Kenntnisstand wurde die Katze bereits operiert und befindet sich somit auf dem Weg der Besserung.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.