#einszwölf
#einszwölf

Abteilungsversammlung FF Zimmern o.R. Abt.Stetten

Foto: Feuerwehr | v.l.n.r.: Berthold Keller; Daniel Kramer, Alexander Hermann; Andreas Heth; Christian Stern; Daniel Pfister; Sven Paduch; Bernd Hermann; Abt.Kdt. Manuel Wodzisz; Stv.Kdt. Benjamin Grießhaber; Ortsvorsteher Andreas Bihl

 

Künftiges Fahrzeugkonzept ist auf Anfahrt
Mitgliederstand wurde auf 27 ausgebaut

Zimmern o.R. – Manuel Wodzisz hielt am Montag, den 16.01.2023 in der Abteilungsversammlung der Feuerwehr Zimmern o.R., Abteilung Stetten, Rückblick auf die vergangenen drei Jahre. So ging er in seinem Bericht auf die Jahre 2020, 2021 und 2022 ein. Trotz der pandemiebedingten Einschränkungen gab es einiges in der Feuerwehr zu tun. Neben 17 Einsätzen wurden mehrere Termine und auch Lehrgänge besucht. Nennenswert ist ein Zugführerlehrgang, den Wodzisz selbst „online“ abgehalten hat. Statt zwei Wochen an der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal, galt es diesen von zu Hause aus am heimischen PC zu meistern. Dienste in Präsenz waren, wenn überhaupt, nur noch eingeschränkt möglich. Wodzisz zeigte sich zufrieden mit der Ausrüstung der Abteilung Stetten. Künftig wird das Spezialgebiet „Wasserrettung“ in Stetten stationiert sein. Hierfür haben sich neun Kameraden bereit erklärt, den Rettungsschwimmer in Bronze abzulegen. Ebenfalls erhält Stetten noch im Jahr 2023 einen GW-T um die Logistik der Gesamtwehr Zimmern o.R. zu organisieren. Im Einsatzfall können so eine Wasserförderung über eine lange Wegstrecke aufgebaut oder Sandsäcke schnell zur Einsatzstelle befördert werden. Trotz Pandemie konnte der Mannschaftsstand von 23 Kameraden auf 27 erhöht werden. Fünf Kameraden gehen in diesem Jahr zum Lehrgang Atemschutzgeräteträger und werten den Ausbildungsstand der Abteilung weiter auf. Auch Wahlen standen auf dem Programm. So wurden Bernd Hermann, Christian Stern, Alexander Hermann, Sven Paduch, Berthold Keller, Daniel Pfister, Daniel Kramer und Thomas Hermann in ihren Ämtern bestätigt und einstimmig wiedergewählt. Geehrt wurde für 15 Jahre Daniel Kramer, für 25 Jahre Andreas Heth, Daniel Pfister, Alexander Hermann und Markus Kopf in Abwesenheit. Ortsvorsteher Bihl überbrachte die Grußworte der Gemeinde und ist ebenfalls zufrieden, eine gut ausgebildete und funktionierende Abteilung in Stetten zu haben. Er zeigte sich beruhigt, dass es in Stetten „nur“ bei kleineren Einsätzen bleibt und keine größeren Schadenslagen gegeben hat. Stv. Kommandant Grießhaber dankte im Namen der Gesamtwehr und lobte den gut steigenden Mannschaftsstand. Auch die Zusammenarbeit mit dem örtlichen Musikverein war im vergangenen Jahr hervorragend und der stv. Vorsitzende Markus Schaumann freue sich sehr auf die künftige Zusammenarbeit. Wodzisz dankte zum Schluss allen Kameraden für ihr Engagement und den stetigen Einsatz in der Abteilung Stetten.

 

Comments are closed.

#einszwölf #einszwölf