Kinderferienprogramm bei der Feuerwehr

Ein Nachmittag bei der Feuerwehr. Unter diesem Motto stand das diesjährige Kinderferienprogramm der Feuerwehr Zimmern o.R. Um 14:00 Uhr kamen neun Kinder aus der Gesamtgemeinde nach Stetten und verbrachten bei uns, eben diesen besagten Nachmittag bei der Feuerwehr. Unterstützt wurde das Ganze von Jugendlichen aus der Jugendfeuerwehr und Kameraden aus Stetten und Zimmern. Was ist zu tun wenn´s brennt? Wie geht der Notruf? Wann kommt denn dann die Feuerwehr? Schlafen Feuerwehrmänner und Frauen im Feuerwehrhaus? All diese Fragen, und noch viele mehr, wurden beantwortet. Aber was macht denn die Feuerwehr, wenn es brennt? Genau das wurde dann draußen gezeigt. Denn dann kam das Wasser. Es wurde gezeigt wie die Feuerwehr Wasser aus dem Bach holt, einen Löschangriff aufbaut und schon konnte die Brandbekämpfung beginnen. Schläuche wurden von den Kindern ausgerollt, das Strahlrohr angeschlossen und Wasser Marsch gegeben. Ziel war es so schnell wie möglich Tennisbälle von Pylonen zu schießen. Natürlich durfte es auch nicht fehlen mal auszuschauen wie ein Feuerwehrmann. Vom Helm bis zur Hose wurde alles anprobiert. Auch konnten die Kinder die Fahrzeuge anschauen und alles genau inspizieren. Ein kleines Highlight war dann noch die Wasserwand, welche mittels dem Hydroschild aufgebaut wurde. Spätestens jetzt blieb keiner mehr trocken. Als Stärkung gab es noch eine heiße Rote und was zum Trinken für alle. Zum Schluss wurden nochmals einige Fragen, welche über den Tag zusammengekommen sind, beantwortet. Leider ging ein toller Nachmittag um 17:00 Uhr viel zu schnell zu Ende.

Comments are closed.