Herbstübung der FW Zimmern o.R. EA Zimmern

Am Samstag, den 19.10.2019 um 16:15Uhr fand die alljährliche Herbstübung der Abteilung Zimmern o.R. statt. Ausgegangen war man von einem Brand in der kommunalen Kindertagesstätte im Lachengrund. Im Erdgeschoss ist ein Brand ausgebrochen und den Kindern der Fluchtweg wegen des Rauchs versperrt. Insgesamt galten 8 Kinder, gestellt von der Jugendfeuerwehr, als vermisst. Die Feuerwehr Zimmern Abt. Zimmern rückte zügig mit ihrem Löschzug an. Einsatzleiter Patrick Bühl erkundete die Einsatzstelle und wies die nach und nach eintreffenden Einsatzfahrzeuge ein. Das erste Löschfahrzeug stellte sich direkt neben das Gebäude und leitete sofort erste Lösch- und Rettungsmaßnahmen ein. Die Drehleiter wurde vor dem Gebäude in Stellung gebracht, um die oben eingeschlossenen Kinder zu retten. Ein weiteres Löschfahrzeug stand in der Kreuzung, baute eine weitere Löschwasserversorgung auf und unterstützte ebenfalls bei der Personensuche im Gebäude. Nach kurzer Zeit konnten alle Kinder als gerettet vermeldet werden und man brachte noch weitere Strahlrohre sowie die Drehleiter zur weiteren Brandbekämpfung in Stellung. Am Straßenrand fanden sich viele interessierte Zuschauer ein und verfolgten die Übung, welche von Abteilungskommandant Marc Burkard kommentiert wurde, mit großem Interesse. Im Anschluss durfte noch jedes Kind sich am Strahlrohr üben sowie der Fuhrpark konnte besichtigt werden. Wir bedanken uns bei allen Zuschauern für das Interesse an unserer Arbeit sowie der Kommunalen Kindertagesstätte und der Gemeinde für das Bereitstellen des Übungsobjektes.

Bericht Schwarzwälder Bote Online

Comments are closed.