Historische Einsätze

1885 Größte Brandkatastrophe in der Geschichte der Gemeinde Zimmern o.R. Durch
zündelnde Kinder brannten 11 Häuser ab und 14 Familien wurden obdachlos.
1898 Großbrand eines Doppelhauses in Flözlingen
1920 Brand zweier Häuser in Flözlingen
1936 Ein Doppelhaus wird durch einen Großbrand in Flözlingen zerstört
1944 Durch Luftangriffe brennt der Ökonomieteil einer Schreinerei in Flözlingen nieder
1966 Ein Fabrikgebäude wird in Flözlingen durch einen Großbrand komplett zerstört
1967 In der Unterbergstraße in Horgen brennt ein Gebäude
1971 In Stetten brennt ein Gebäude
1971 An der Wildensteiner Halde in Horgen ereignet sich ein großer Waldbrand
1971 Das Sägewerk in Zimmern brennt bis auf die Grundmauern nieder. Es wird
nicht mehr aufgebaut.

Heute befindet sich dort ein Wohngebiet (Im Wasen und Amselweg).
1976 Ein Großbrand durch Blitzschlag zerstört ein ganzes Anwesen in Flözlingen
1976 Wieder in Flözlingen zerstört ein Großbrand ein Anwesen
1977 In Stetten brennt ein Ökonomiegebäude
1977 In der Brunnenstraße in Zimmern kommt es zu einem Heustockbrand.
Auch die Feuerwehr Rottweil war hier mit im Einsatz. Das Gebäude
konnte nicht gerettet werden.
1979 Bei einem Horgener Aussiedlerhof brennt der große Hühnerstall
1980 Die Flözlinger Schutzhütte in der Boll brennt
1982 Durch einen Wasserrohrbruch ist der Ortsteil Horgen 2 Tage ohne Trinkwasser.
Es wird drei Tage lang Wasser zum Hochbehälter gefördert.
1983 Beim Gasthaus Adler im Zentrum von Zimmern, direkt an der Hauptstraße, brennt
der Dachstuhl nieder. Das Gebäude wird anschließend wieder aufgebaut.
1986 In Horgen brennt ein Gebäude in der Zimmerner Straße komplett nieder.
An diesem Wintertag herrschen Temperaturen unter -15°C, so
dass das Löschwasser in den Schläuchen gefriert. Bizarr mutete die Brandruine an.
Sie sah aus wie ein Eisschloß.
1996 In Flözlingen brennt in der Bergstraße der gesamte Dachstuhl aus
1999 In der Silvesternacht brennt in Horgen das Gebäude mit landwirtschaftlichem Anwesen in der Haldenstraße komplett aus.
Die zunächst vermutete Neujahrsrakete war nicht der Auslöser,  sondern
ein technischer Defekt.
1999 In Horgen brennt die Pizzeria Krone. Es ist das Nachbargebäude zu dem   Brandobjekt vom 01.01.1999 in der Haldenstraße.
1999 Nach schwerem Gewitter folgt ein drei Tage dauernder Einsatz.
1999 Der Sturm „Lothar“ fegt über Zimmern hinweg. Am zweiten Weihnachtsfeiertag
waren alle Feuerwehrabteilungen mehrere Tage pausenlos im Einsatz.
2006 Im Juli brannte erneut das Ökonomiegebäude in Stetten, in der
Stumpenstraße ab, das im Jahre 1977 schon einmal abbrannte.
2008 Nach starken Regenfällen standen in der Zimmerner Lembergstraße bei mehreren Einfamilienhäusern die Keller bis zur Decke unter Wasser.
Mehrere Abteilungen waren stundenlang im Einsatz.
2009 Juli 2009: Großbrand beim Entsorgungsbetrieb in Zimmern. Ein großflächiger
Haufen Industriemüll entzündet sich durch vermutlich falsch
entsorgten
Abfall von selbst.
2009 September 2009: Erneuter Großbrand bei Entsorgungsbetreib in Zimmern,
wieder brennt ein Müllhaufen wie bereits im Juli zuvor.

Comments are closed.