Gasunfall Sammelkläranlage Horgen 23.03.2012

Alarmstichwort: Gasunfall Kläranlage Horgen
Alarmierte Einsatzkräfte: Abt.Zimmern
Abt.Horgen
Abt.Flözlingen
Abt.Stetten
KBM
Rettungsdienst Rottweil
OrgL Rettungsdienst
Polizei Rottweil
Fahrzeuge: ELW 1 ( 1-11 )
HLF 20/16 ( 1-44 )
DLK 23-12 ( 1-33 )
LF 8/6 ( 2-42 )
LF 8/6 ( 3-42 )
LF 8/6 ( 4-42 )
KBM Rottweil 1
RTW RW 1-83-1
OrgL RW 1-10-1 mit RW 2
Lage beim Eintreffen: Die Alarmierung erfolgte durch die ILS Rottweil um 08:41 Uhr.
Durch einen Bruch von einer Leitung vom Faulturm, trat eine größe Menge an
Klärschlamm und hochexplosivem Methangas im Keller des Klärgebäudes aus.
Tätigkeit: Ein PA-Trupp wurde zum Schließen des Leitungsschiebers eingesetzt,
nachdem er die genaue Position vom Klärwärter erhalten hatte.
Ein PA-Trupp stand zur Sicherung bereit. Messungen wurden durchgeführt.
Die Gefahr des weiteren Austrittes von Methangas und Klärschlamm wurde
durch den Schieber abgestellt. So konnte ein größerer Schaden an der Anlage,
sowie des Bakterienhaushalts verhindert werden.Anschließend wurde der Bereich durch einen PA-Trupp mit einem B-Rohr gereinigt.
Es bestand keine Explosionsgefahr mehr. Im Anschluss wurde die Einsatzstelle an eine Fachfirma übergeben zur weiteren Reinigung.
Eingesetzte Kräfte: Im Einsatz waren 40 Einsatzkräfte mit 6 Fahrzeugen der FW Zimmern, Kreisbrandmeister und vom Rettungsdienst 3 Einsatzkräfte mit 2 Fahrzeugen.

Comments are closed.